Eine 19-Jährige erstattete Strafanzeige gegen unbekannt, da sie zu nachtschlafender Zeit ordinäre Anrufe erhielt. Die Anrufe erfolgten laut Polizeibericht in der Nacht zum Sonntag zwischen 3 und 4 Uhr. Der Unbekannte unterbreitete ihr obszöne Angebote, obwohl sie das nicht wollte. Außerdem beleidigte er die Geschädigte und rief wiederholt an, wenn diese die Verbindung unterbrach. Er gab vor, aus einer über 100 Kilometer entfernt gelegenen Stadt zu kommen. Tatsächlich verfügte er über einige persönliche Informationen, so dass er wohl im näheren Bekanntenkreis zu suchen sein dürfte. pol