2003 wurde der Vereinsbeirat der Stadt Bad Kissingen gegründet. Seit 2015 befindet sich der Vereinsbeirat in seiner 3. Amtsperiode, nun stand eine Delegiertenversammlung an. 131 Vereine der großen Kreisstadt Bad Kissingen wurden dazu eingeladen. Jedes Mitglied der Vereine konnte an dieser Versammlung teilnehmen. Das Interesse ließ jedoch zu wünschen übrig. Es nahmen nur 46 Vereinsmitglieder aus 43 Vereinen teil.
Der Vorstand legt bei dieser Delegiertenversammlung Rechenschaft über die Vergabe der von der Stadt Bad Kissingen zur Verfügung gestellten Fördermittel der letzten zwei Jahre ab. Auch wurden die ab 1. Januar 2018 gültigen Förderrichtlinien sowie die Organisation des Frühjahrsputzes, der am 14. April stattfindet, der Verkauf der Rakoczy Pins und die Durchführung eines Seminars angesprochen.


Mehr Beteiligung erhofft

Vorstandssprecher Manfred Stenke hofft, dass sich vor allem für den Frühjahrsputz und für den Rakoczy-Pin-Verkauf genügend Vereine zur Verfügung stellen. Auch bedankte er sich beim Oberbürgermeister und den Stadträten für die Unterstützung und hoffte, dass trotz angespannter Haushaltslage auch weiterhin die Fördermittel den Vereinen zur Verfügung gestellt werden können. red