Im einzigen Spiel der 3. Tischtennis-Bezirksliga der Herren blieb Aufsteiger FC Nordhalben erneut auf der Strecke.

TV Rehau -
FC Nordhalben 9:6

Im Duell der beiden Aufsteiger lagen die Gäste nach den Doppeln im Rückstand (1:2), legten aber mit dem Gewinn der ersten vier Einzel den Hebel zur 5:3-Führung um. Beim Stand von 5:5 brachte der unbezwungen gebliebene Gerhard Wachter seine Farben zwar wieder nach vorne, doch dann ging es nur noch bergab, so dass noch nicht einmal ein Teilerfolg verzeichnet werden konnte. Die spannendste Partie lieferte sich Benjamin Stumpf mit Will. Obwohl der FC-Akteur im fünften Satz mit 2:8 zurücklag, behielt er in der Verlängerung noch mit 18:16 die Oberhand.
Ergebnisse: Geymeier/Flämmer - Stumpf/Scherbel 3:0, Fettzke/Hertel - Schneider/ Wachter 1:3, Will/Plass - Hornfeck/Göring 3:0, Geymeier - Wachter 2:3, Flämmer - Schneider 0:3, Fettke - Hornfeck 1:3, Will - Stumpf 2:3, Plass - Scherbel 3:0, Hertel - Göring 3:0, Geymeier - Schneider 3:1, Flämmer - Wachter 0:3, Fettke - Stumpf 3:1, Will - Hornfeck 3:0, Plass - Göring 3:0, Hertel - Scherbel 3:0. hf