Trotz vier gewonnener Duellpunkte mussten sich die Damen des DSKC Neustadt beim Schützenverein Hubertus Schönbrunn mit einem Remis zufriedengeben.
Die Damen offenbarten auf den schwer zu spielenden Bahnen in Schönbrunn besonders im Abräumspiel einige Probleme und kamen im Gesamtergebnis lediglich auf durchwachsene 2838 Kegel.

Hubertus Schönbrunn -
DSKC Neustadt 4:4

Als die Schlusspaarungen das Spiel aufnahmen, hatte die Heimmannschaft mit zwei erzielten Mannschaftspunkten und komfortabler 92-Kegel Führung noch die besseren Optionen.
Neustadts Duo setzte dann zwar zur Aufholjagd an, allerdings konnte Schönbrunn die beiden Punkte für das Gesamtresultat mit 26 Holz verteidigen.


Hoffmann mit starker Leistung

Beste Spielerin in Reihen der Steigerwälder war Anita Bogensperger mit guten 521 Kegel. Das höchste Tagesergebnis erzielte aber DSKC-Schlussstarterin Susanne Hoffmann mit glänzenden 530 Kegel.
Die Ergebnisse: Kerstin Nüsslein - Gisela Bartl 461:469; Silke Losgar - Helga Hauschild 463:422; Claudia Hollet - Steffi Koch 464:472; Anita Bogensperger - Daniela Siebentaler 521:454; Bianca Goppert - Beate Roos 457:491; Renate Losgar - Susanne Hoffmann 498:530; Teamergebnis: 2864:2838. sh