Die Fußballer des TSV Knetzgau, die weiterhin in der Kreisliga Schweinfurt 2 antreten werden, haben anlässlich des 90-jährigen Vereinsjubiläums ein Testspiel gegen den Bayernligisten FC Sand ausgetragen. Das Ergebnis war deutlich, der Favorit siegte 8:1. TSV Knetzgau - FC Sand 1:8 Der TSV Knetzgau feierte sein 90-jähriges Bestehen, und für die Besucher war am Sportgelände des Kreisligisten alles angerichtet. Nach dem Auftritt einiger Nachwuchsmannschaften liefen zum Höhepunkt der Feier die erste Mannschaft des TSV gegen den Bayernligisten FC Sand auf. Die Truppe von Dieter Schlereth ging stark verjüngt auf den Rasen, der Nachwuchs bekam seine Chance. Die Sander, die mit Stefan Klemm, Johannes Bechmann, Max Witchen, Philipp Markof und André Karmann doch einige Bayernliga-Stammkräfte im Einsatz hatten, gerieten zunächst ins Hintertreffen: Nach schöner Kombination durch die verdutzte FCS-Abwehr netzte Dominik Zangl zur Knetzgauer Führung ein (16.).

In der Folge machte sich der mehrfache Ligenunterschied jedoch bemerkbar. Sand kombinierte gut, der Krumer Neuzugang Thomas Durst glich aus (19.). Bis zum Abpfiff schraubten der mächtig arbeitende Philipp Markof (20., 60., 71., 72.), André Lörzer (48.), Julian Klauer (53.) und erneut Thomas Durst (42.) das Ergbnisse noch auf 8:1. flx