Der Musikverein 1864 Neukenroth nahm unter der Leitung von Kreisdirigent Roman Steiger am Wertungsspiel anlässlich des Jubiläums der Musikvereinigung Ebensfeld teil. Die intensiven Proben waren von Erfolg gekrönt, denn die Musikanten absolvierten souverän die Mittelstufe (Stufe 3) mit Auszeichnung und intonierten die beiden Werke "Free World Fantasy" von Jacob de Haan sowie "Into the storm" von Robert W. Smith.
Die Neukenrother hatten sich bei einem Probentag mit Fachdozenten auf ihren Auftritt in Ebensfeld sehr gut vorbereitet. Dazu hatte die stellvertretende Bundesdirigentin Tanja Berthold vom Nordbayerischen Musikbund in Reitsch ein "Vereinscoaching für Wertungsspiele" angeboten. Viel Wert wurde dabei auf Klangbalance, Intonation, Rhythmus, Zusammenspiel und technische Ausführung gelegt. Bereits zum "Kinderbunt-Konzert" in der Zecherhalle Anfang März erfreuten die Musiker das Publikum mit den beiden Wertungsspielstücken. Die Wertungsrichter Oskar Schwab, Florian Unkauf und Juryvorsitzender Tobias Wunderle bescheinigten den Aktiven eine ausgezeichnete Leistung und unterstrichen damit den Erfolg der Probenarbeit. gf