Bestens gerüstet für künftige Einsätze ist die Ortsgruppe Eltmann der Wasserwacht. Ab sofort können die ehrenamtlichen Rettungskräfte ein neues Rettungsbrett ihr Eigen nennen. Je nach Distanz können die Rettungsschwimmer damit schneller zu einem Verunglückten kommen als mit einem Boot.
Das Führungsteam der Wasserwacht mit Drittem Vorsitzenden Peter Bender, Zweitem Vorsitzenden Günter Keupp und dem Technischem Leiter Werner Oberreuter freut sich über das neue Gerät. Sponsoren halfen bei der Anschaffung. cl