Panini, Rustici, Foccace oder Pucce - schon diese Begriffe machen Appetit auf die leckeren Snacks und Spezialitäten der neuen "Osteria per Tutti" am Marktplatz. Seit zwei Wochen lockt "der Genuss Italiens im Herzen Bad Brückenaus".
Frisch muss es sein, schnell muss es gehen und preiswert soll es sein! So lautet das Konzept des aus Apulien stammenden Gastronomen Angelo Valenzano für alle Speisen seines neuen Lokals.


Hausgemacht und selbst gebacken

Seit 17 Monaten kennen die Feinschmecker aus Bad Brückenau und die Freunde italienischer Küche aus der Region den erfahrenen Gastwirt, seitdem er im Staatsbad das ehrwürdige Bellevue in das edle "Ristorante Castello Belvedere" verwandelt hat. Etwas herzhafter ist nun das Angebot seiner "Osteria per Tutti" mitten in der Stadt.

Ob es die mit Wurst und Käse üppig belegten Panini sind, die kräftigen Rustici mit Schinken oder Hackfleisch oder das Foccace, ein mit Olivenöl und Kräutern zubereitetes Fladenbrot, das es in unterschiedlichen Variationen gibt - alle Zutaten kommen aus der Region, alles ist hausgemacht und frisch zubereitet, sogar Brot und Baguette sind selbst gebacken. "Unser Bäcker fängt morgens um Zwei an."


Köstlichkeiten aus Apulien

Natürlich dürfen auch die Spezialitäten aus Valenzanos apulischer Heimat nicht fehlen: Panzerotti gefüllt mit Tomate und Käse, frittiert oder gebacken, oder die Arancini, gefüllte und frittierte Reisbällchen, oder die kleinen Würstchen in Carozza. Alles kostet nur wenige Euro. Sogar die täglich wechselnden Pasta-Gerichte bekommt man schon für 4,90 Euro. Täglich hat er auch ein vegetarisches Tellergericht im Angebot.

"Man wird satt", versichert der Chef. Die günstigen Preise gehören zu seinem Konzept: "7,50 Euro müssen für ein anständiges Gericht einschließlich Getränk reichen."


Nachmittags-Angebot

Angelo Valenzano ist seit Jahrzehnten in der Gastronomie tätig und weiß genau, worauf es ankommt. Er überzeugt seine Gäste mit Qualität, aber auch mit vielen Ideen. So hat er für die Gäste seiner Osteria zwischen 14 und 17 Uhr ein besonderes Nachmittags-Angebot: Für 4,90 Euro gibt es eine Tasse Kaffee, ein Glas Wasser und ein Stück Kuchen. Selbstverständlich ist auch der Kuchen hausgemacht. Zum Feierabend lockt er zwischen 17 und 19 Uhr mit seiner Happy Hour: Einen beliebiger Snack mit einem Getränk für nur vier Euro.

Preiswerter kann man gar nicht satt werden.


Neues Leben auf dem Marktplatz

Mit der neuen "Osteria per Tutti" kommt nach sieben Monaten Leerstand endlich wieder neues Leben auf den Brückenauer Marktplatz. Ohne einen Ruhetag ist das 250 Quadratmeter große Restaurant mit seinen 85 Sitzplätzen im modern gestalteten Gastraum und den 120 Plätzen auf dem Marktplatz täglich von 8.30 Uhr zum Frühstück bis 19 Uhr zum frühen Abendessen geöffnet.
Sollten ein paar Gäste noch etwas länger bleiben wollen - auch kein Problem. "Wir werfen niemanden raus", verspricht der Chef. Für feste Gruppen zu Familienfeiern oder Firmenveranstaltungen öffnen Valenzano und seine fünf Mitarbeiter - drei im Service und zwei in der Küche - auf Bestellung sogar abends.
"Unsere Osteria wurde von den Brückenauern sehr gut angenommen", freut sich Valenzano über den

bisherigen Erfolg. Bis es aber dazu kommen konnte, mussten erst einmal sämtliche Räume saniert und neu ausgestattet werden. "Unsere Vermieterin und wir haben sehr viel Geld reingesteckt." Genaueres will Valenzano nicht sagen, verrät dann aber doch: "Es waren einige Hunderttausende." Sigismund von Dobschütz