Das BMW-Markenerlebnis zu intensivieren und damit für Kunden und Interessenten einen begeisternden Aufenthalt zu schaffen - mit diesem Ziel hat das Autohaus Müller in den vergangenen drei Monaten um- und angebaut. Nach der Fertigstellung erwarten die moderne, offene Verkaufsräume.
Besonderen Wert legt Autohaus-Inhaber Georg Müller auf hochwertige Materialien, anspruchsvolles Design und viel Raum für ein angenehmes Erlebnis.
"Die Bedürfnisse unserer Kunden verändern sich ständig und damit auch der Handel. Wir investieren schon heute, damit sich unsere Kunden bei uns zukünftig noch wohler fühlen. Ich bin überzeugt, dass unser neues Autohaus mit noch mehr Service, Innovation und viel Komfort gut ankommen wird - eben als Autohaus der Zukunft", so Firmenchef Georg Müller.
Mit der Neu-/Umbaumaßnahme festigt das Autohaus Müller nochmals seine Präsenz am Standort Hollfeld und garantiert damit auch in Zukunft eine positive Beschäftigungsentwicklung und sichere Arbeitsplätze für die Region. "Wir stellen mit unserer Modernisierung frühzeitig die Weichen für ein zukunftsfähiges Unternehmen und freuen uns, unseren Kunden bald noch mehr Service, Innovation und Komfort bieten zu können", so Georg Müller.


Das "Future Retail"-Konzept von BMW

Authentisch, persönlich, emotional - so soll es sein, das neue Konzept "Future Retail", mit dem BMW nicht nur in der Automobilbranche neue Maßstäbe setzen will. Äußeres Zeichen dieser Konzernstrategie ist u. a. die Neu- und Umgestaltung der BMW-Autohäuser.
Als einer der BMW-Vertragshändler in Oberfranken hat das alteingesessene Autohaus Müller in Hollfeld das neue Konzept umgesetzt und übernimmt damit einmal mehr eine Vorreiterrolle.
Nach einer nur 3-monatigen Um- und Anbauphase können sich die Kunden am morgigen Show-Sonntag von dem zukunftsweisenden Konzept überzeugen und erleben zugleich die Premiere des neuen BMW 7er und die Vorstellung des neuen BMW X1. Im nachfolgenden Interview stellt Georg Müller, Inhaber des Familienbetriebes, das neue Konzept vor.

Was will BMW mit dem "Future Retail"-Konzept erreichen?
Georg Müller: "Dass wir als Dienstleister noch mehr aus der Perspektive des Kunden denken und auch entsprechend handeln. Durch die Integration modernster Kommunikationstechnologien soll der Besuch in BMW-Autohäusern wie bei uns in Hollfeld noch erlebenswerter werden."

Was erwartet die Kunden im neugestalteten BMW-Autohaus Müller?
Georg Müller: "Auf jeden Fall ein zur Marke passendes, hochwertiges Ambiente. In unserem neuen Showroom wird die BMW-Markenwelt noch besser erlebbar. Es herrschen beispielsweise tageslichtähnliche Bedingungen, es wurden fünf Beraterplätze eingerichtet, die Arbeitsabläufe sind kompakter. Und was besonders wichtig ist: Alle unsere Mitarbeiter sind hochqualifiziert und leben täglich unsere Firmenphilosophie 'Für und mit dem Kunden'!

Beim neuen BMW-Konzept "Future Retail" kommt modernste Kommunikationstechnik zum Einsatz.
Georg Müller: "Mit Hilfe der digitalen Technik können unsere Berater besonders anschaulich machen, welche Möglichkeiten die Marke BMW mit ihren Produkten und Technologien für die speziellen Wünsche der Kunden bereithält.
Dank der digitalen Medien können wir somit noch ausführlicher und exakter auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen. So ist es möglich, das Wunschauto über einen Tablet-PC direkt zu visualisieren."
Das Interview führte Jürgen Valetnin


Show-Sonntag

Zur offiziellen Eröffnung des neugestalteten BMW-Autohauses Müller erwartet die Besucher am Sonntag, 25. Oktober 2015, von 10 bis 17 Uhr neben der Doppelpremiere (7er und X1) auch ein umfassendes Rahmenprogramm. Während sich die Erwachsenen u. a. Eröffnungsangebote auf alle Lagerfahrzeuge einholen können, können sich die jüngsten Besucher ab 13 Uhr "verzaubern" lassen oder beim Ballonmodellieren vergnügen. Ab 14 Uhr wird Schnellzeichner Klaus Härting mit seinen Künsten begeistern. Zudem gibt es ein Gewinnspiel.


Auto Müller: Firmenchronik

1966 Firmengründung durch Hans Müller als BMW-Vertragshändler für Vertrieb und Reparaturen in der Bahnhofstraße 35
1985 Firmenübernahme durch Sohn Georg Müller
1994 Neubau in der Treppendorfer Staße 2 in Hollfeld
1997 Werkstatterweiterung
2001 Einweihung Ausstellungshalle und Auslieferungshalle für Neufahrzeuge
2015 Einweihung des neu konzipierten Autohauses

Inhaber: Georg Müller. Der Sohn des Firmengründers ist gebürtiger Hollfelder, arbeitete schon als Kind im elterlichen Betrieb mit, hat das Kfz-Handwerk also von der Pike auf gelernt und verfügt u. a. über den Kfz-Meistertitel.

Beschäftige:
44 (24 Kaufleute, 20 Techniker)
Firmenverbund: Auto Müller bietet am Standort Hollfeld einen Rundum-Service. Zum Firmenverbund gehören neben dem BMW-Autohaus eine Tankstelle, eine Lackiererei (Bahnhofstraße 35) und der von Georg Müllers Ehefrau Elfi geführte "1a Hollfelder Autocenter" mit Kfz-Meisterbetrieb für alle Fabrikate und einem "Wasch-Park". Zudem betreibt Auto Müller eine Aufbereitungsanlage und ein "Reifenhotel" zum Einlagern von Sommer- bzw. Winterreifen.

Besonderheiten: Auto Müller ist als einziger Vertragshändler im Raum Bayreuth/Kulmbach/Bamberg/Coburg/Lichtenfels für die BMW M-Modelle zertifiziert. Das "M" steht für Hightech und Höchstleistungen, für Innovationen und Ingenieurskunst, die das sportliche Fahrerlebnis mit BMW in eine neue Dimension erheben.