Für viele bleibt der gedruckte Reiseführer in Buchform der klassische Reisebegleiter. Anfang Mai ist ein neues Exemplar für Bamberg von Stefan Fröhling und Andreas Reuß im DuMont-Reiseverlag erschienen. In einem Jahreskalender zeigt das Buch auf einen Blick besondere Termine, Feste und Märkte, wie die Laurenzi-Kirchweih im August, die Lichthöfe im November oder die Weihnachtsmärkte ab Dezember.
Auf den folgenden Seiten präsentiert der Reiseführer dem Besucher die wichtigsten Daten und Fakten zu Stadt und Stadtgeschichte sowie die besten Ausgangspunkte für eine erste Erkundungstour durch die Altstadt. Kern des Reiseführers sind 15 Rundgänge durch die Stadt. Unter anderem "vom Schillerplatz zur Schleuse" oder "Flussaufwärts im Sand". Das Buch erscheint in einem jungen Design, Liebhaber klassischer Reiseführer müssen sich eventuell erst an die vielen Randbemerkungen und Illustrationen gewöhnen.
Die Kapitel "In fremden Betten", "Satt & glücklich", "Stöbern & Entdecken" oder "Wenn die Nacht beginnt" listen Tipps für Übernachtungs- und Einkaufsmöglichkeiten sowie Restaurants und Bars auf. Unter dem Titel "O-Ton Bamberg" fassen die Autoren die wichtigsten Ausdrücke für Gäste zusammen - von "Adela" als Abschiedsgruß bis hin zu "Bassd scho". Zusätzlich gibt es eine Faltkarte zum Herausnehmen.
Der Reiseführer "Bamberg" ist im DuMont-Reiseverlag erschienen, 120 Seiten, 11,99 Euro. sab