Handwerker und Landwirte aus dem Landkreis Kulmbach wollen im Bereich Ernährung neue Wege gehen und den Verbrauchern noch mehr Originales aus der Region anbieten - im direkten Kreislauf Landwirt, Mühle, Bäcker. Daher traf man sich im Haus des Handwerks, um einen Verein zu gründen, der diese Ideen besser verwirklichen kann.

Und es ging schnell: Mit Sprecher und Ideengeber Ralf Groß, Bäckermeister aus Wartenfels, kam man überein, sich eine Satzung zu geben und die Interessengemeinschaft aus der Taufe zu heben. Die Vereinigung heißt "Verein zur Förderung nachhaltiger und regionaler Lebensmittelerzeugnisse", vorläufiger Sitz ist Wartenfels.

Groß wurde zum Vorsitzenden gewählt, sein Vertreter ist der Harsdorfer Landwirt Wilfried Löwinger, Kassier Heinrich Herz. Das Amt des Schriftführers übernimmt Harald Köppel, als Beisitzer fungieren Hans Hermann Reinhardt und Harald Peetz.

Weitere Aufgabe sieht man darin, die Verbraucher zu beraten und die Mitarbeiter weiterzubilden. "Wer dafür ist, dass er Brot isst aus Getreide, das heimische Bauern liefern und das in Mühlen direkt gemahlen und dann vom Bäcker vor Ort gebacken wird, sollte unseren Verein unterstützen und Mitglied werden", warb Groß. Der jährliche Beitrag beträgt 25 Euro.

Über eines sind sich die Gründungsmitglieder im Klaren: Die zunehmende Industrialisierung und die Macht des Weltmarktes auf die Lebensmittel wirkt sich auf das Essen aus, die Herstellung erfolgt in großen Mengen und man weiß nicht mehr, woher die Erzeugnisse kommen. Etwas mehr auszugeben und dafür zu wissen, wer das Brot und die Brötchen aus welchen Produkten macht, sei nötig.

Im ganzen Landkreis Kulmbach gebe es nur noch eine einzige Mühle in Stadtsteinach. Sie mit Aufträgen am Leben zu erhalten, müsse ein Ziel sein. Auf die zu niedrigen Preise für Mehl wollten die Gründungsmitglieder erst gar nicht näher eingehen, "eigentlich müssten wir unsere Getreidefelder abfackeln", so die Meinung.

Alle vom neuen Verein hoffen nun, dass sie etwas bewegen und auch den Verbraucher mit ins Boot holen können. hw