Die Freude ist groß in der evangelischen Kirchengemeinde der Friedenskirche: Nach langer Vakanz konnte wieder eine hauptamtliche Mesnerin gefunden werden. Im Sonntagsgottesdienst wurde Regine Leuschner der Gemeinde vorgestellt. Mit persönlichen Worten und einem bunten Blumenstrauß begrüßte sie herzlich Margit Dörnhöfer im Namen des Kirchenvorstands der Friedenskirche. Monika Feulner an der Orgel und die Gitarrengruppe aus der Nachbargemeinde der Auferstehungskirche sorgten für die stimmungsvolle musikalische Begleitung.
Regine Leuschner war vor ihrem Wechsel nach Ziegelhütten viele Jahre lang in der Gemeinde der Kulmbacher Petrikirche tätig. red