"Die kleine Dorfmusik" aus Wachenroth macht Musik aus Leidenschaft - ohne kommerziellen Hintergrund und ohne Verstärker, einfach Blasmusik pur. Zum Repertoire gehören neben der traditionellen böhmischen Blasmusik auch Stimmungsmusik und konzertante Stücke - Hauptsache, es macht Spaß.
Natürlich kommt auch das Gesellige nicht zu kurz, wie zum Beispiel beim Scheunenfest, bei dem gemeinsam musiziert und gefeiert wird. 2017 hatten dann einige Musiker der "jüngeren Generation" die Idee, ihre Musikerkollegen zu überraschen und ein paar Stimmungslieder zu spielen, die sie eigens hierfür eingeübt hatten. Die Überraschung gelang, die Stimmung war bombig, alle Musiker der "älteren Generation" waren begeistert. Für 2018 wurde dann das Repertoire nochmals ausgebaut, auch Gesang kam dazu. Musiker und Gäste waren sich einig: "Das müsst ihr unbedingt weiter machen!" Und so war "Die kleine Dorfmusik - next Generation" geboren.
Beim 50-jährigen Bestehen des Anglervereins Wachenroth war es soweit. Nachdem "Die kleine Dorfmusik" das Publikum begeistert hatte, kündigte musikalischer Leiter Richard Hofmann eine Überraschung an. Nach kurzer Umbaupause spielte die "Next Generation" Altbekanntes, aber auch Modernes - von aktuellen Partyschlagern über die neue deutsche Welle bis hin zu Rock und Pop, das Publikum tobte. Erst nach über vier Stunden Musik und drei Zugaben ging der Abend zu Ende. Martina Dresel