Die Gebietsbetreuerin der Natura 2000-Gebieten im Landkreis Lichtenfels lädt am Samstag, 25. Mai, zu einer naturkundlichen Wanderung durch das kontrastreiche Kleinziegenfelder Tal ein. Vom Felsen zum Fluss und vom Wald bis zum Magerrasen - auf der sehr abwechslungsreichen, etwa sechs Kilometer langen Wanderung gibt es sehr viel zu entdecken. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Sägewerk zwischen Kleinziegenfeld und Großziegenfeld. Aufgrund einer Baustelle ist die Brücke am Sägewerk in Kleinziegenfeld gesperrt. Der Treffpunkt ist daher nur von Kleinziegenfeld oder Großziegenfeld erreichbar. Bei Dauerregen entfällt die Veranstaltung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei. red