Die roten Uniformen und die ausgelassene Stimmung ließen keinen Zweifel: Die Narren des Elferrates der Stadt haben zum Faschingsauftakt am 11.11 um 11.11 Uhr in Ebermannstadt das Kommando übernommen. Dabei ließ sich Bürgermeisterin Christiane Meyer (NLE), der die Stadträte Erwin Horn, Bernhard Hübschmann und Christian Kiehr zur Seite standen nicht lange bitten. Bereitwillig händigte sich die Insignien der Macht an die Tollitäten aus.
Unter stimmungsvoller Faschingsbeschallung und einem Subwoofer in der Hand hatten sich Elferrats-Sitzungspräsident Volker Hoeß und der Elferrat pünktlich im Sitzungssaal des Rathauses eingefunden, um die Bürgermeisterin zum Faschingsauftakt in den Gasthof Schwanen zu geleiten. Freudestrahlend folgte sie den Narren auf zum Marktplatz. Begleitete wurde dieser Zug von Faschingshits wie dem "Traum von Amsterdam."


Freundliche Übergabe

Im Zuge des Faschingsauftaktes überließ Bürgermeisterin Christiane Meyer dem Vereinspräsidenten Roland Hofmann, in Vertretung des Elferrates, den Schlüssel zur Stadt und damit auch die Stadtkasse. Statt feindlicher Übernahme eine freundliche Übergabe.
Damit haben die Faschingsorganisatoren nun bis zum Aschermittwoch am 14. Februar nächsten Jahres Zugang zu den Finanzen der Stadt. Entsprechend heiter war auch die Stimmung bei allen Beteiligten. Und das trotz schlechten Wetters. "Ich weiß es sehr zu schätzen, was ihr Jahr für Jahr auf die Beine stellt", erklärte die Bürgermeisterin bei ihrer Rede im Zuge der Schlüsselübergabe. Ebenso freute sie sich über die Wertschätzung, die ihr seitens des Elferrates zuteil wurde. "Sie machen einen klasse Job", honorierte Ehrenpräsident Gerhard Fickert das Engagement der Bürgermeisterin für die Stadt. Bei dieser Gelegenheit wurde auch der diesjährige Faschingsorden vorgestellt. Er zeigt - mangels Sponsoren - zum dritten Mal ein neutrales Motiv aus dem Ebermannstadter Stadtbild, nämlich das 1998 neu erbaute Feuerwehrhaus, das heuer 20jähriges Bestehen feiern kann. Damit bedankt sich der Elferrat mit dem neuesten Motiv bei der Feuerwehr der Stadt für die langjährige Unterstützung und die Zusammenarbeit.


Vorgeschmack

Zum Abschluss des feierlichen Anlasses gaben die Gardemädchen vor dem Gasthof Schwane eine Kostprobe auf ein ausgedehntes Programm zur Prunksitzung. Bürgermeisterin Christiane Meyer tanzte ebenso ausgelassen wie die Vertreter des Ebermannstadter Elferrates. Ein kleiner Vorgeschmack auf die anstehenden Groß-Veranstaltung des Elferrates. Wichtig: Die großen Prunksitzung ist für 13. Januar 2018 geplant.