Die ÖDP ruft zu einer Unterschriftenaktion: "Es ist 5 vor 12... Jedes Jahr verschwindet mehr Kultur- und Naturlandschaft unter Asphalt und Beton. Jedes Jahr müssen mehr bäuerlich arbeitende Familienbetriebe für immer aufgeben. Und jedes Jahr sterben viele Pflanzen- und Tierarten unwiederbringlich aus. Die ÖDP schaut dabei nicht zu und hat ein Volksbegehren gestartet." Vom 31. Januar bis 13. Februar 2019 können Bürger für ein neues bayerisches Naturschutzgesetz in ihrem Rathaus unterschreiben: für mehr Biotopvernetzung, mehr blühende Wiesen und mehr ökologische Landwirtschaft.

Am Freitag, 14. Dezember, informiert die Volksbegehrensbeauftragte und stellvertretende ÖDP-Landesvorsitzende Agnes Becker im "Elsa 47" über Inhalte und Ziele des Volksbegehrens "Rettet die Bienen!". Beginn ist um 19 Uhr. red