Zum ersten Mal konnte der Fußballnachwuchs des FC Ludwigschorgast ein Bundesligaspiel live miterleben. Und was für eines. Mit 8:0 besiegte RB Leipzig den FSV Mainz 05 in der Red Bull Arena.

Nach dem 1:0 der Hausherren schafften es die Gäste noch, hin und wieder in die Nähe des Strafraums zu kommen. Nach dem zweiten Treffer der Sachsen brach das Mainzer Team jedoch auseinander. Die Elf von Trainer Julian Nagelsmann spielte sich in einen wahren Torrausch. Vor allem Nationalspieler Timo Werner, der allein drei Treffer erzielte, zeigte seine großen Qualitäten in Sachen Schnelligkeit und Torabschluss.

Die Ludwigschorgaster E-Jugend und ihre Eltern waren restlos begeistert vom Geschehen auf und abseits des Rasens. Schon vor der Partie gelang es dem Stadionsprecher, vom Spielfeld aus eine tolle Atmosphäre aufzubauen. Faszinierend nannte Reinhard Biedermann das Dabeisein. Der E-Jugendtrainer und Organisator hatte mit dem Besuch dieser Begegnung einen echten Glücksgriff getan.

Der erlebnisreiche Tag in Leipzig hatte für die Ludwigschorgaster mit der Besichtigung des Völkerschlachtdenkmals und einer Stadtrundfahrt begonnen. Tobias Braunersreuther