Einem Beamten der Polizeiinspektion Bad Brückenau fiel während seiner Freizeit am Samstagmorgen zwischen Platz und Geroda ein Unfallfahrzeug auf, das offensichtlich hinter eine Böschung geschleppt worden war, berichtet die Polizei. Die Nachforschungen ergaben, dass ein 47-Jähriger bereits am Freitagabend auf der B 286 von Platz in Richtung Geroda unterwegs war. In einer scharfen Linkskurve kam er wegen seinen Angaben nach nicht funktionierenden Bremsen von der Straße ab. Das Auto kam aber wieder auf die Straße und dort zum Stehen. Der 47-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Den Unfallwagen schleppte sein Bruder hinter die Böschung. Die Polizei verständigte das Bruderpaar nicht. Da bei dem Unfall auch ein erheblicher Schaden an der Böschung entstand, ermittelt der Sachbearbeiter wegen Unfallflucht. pol