Die katholische Mutter-Kind-Gruppe aus Bad Staffelstein spendet den Erlös ihres letzten Basars in Höhe von 1000 Euro an die Kinderhospiz-Arbeit des Hospiz-Vereins Bambergs. Der Verein begleitet schwerst kranke und sterbende Menschen. Die Mitglieder stehen trauernden Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen bei. In Bamberg entsteht aktuell ein Kinderhospiz, 2022 soll es fertig sein. Die Gruppe trifft sich jeden Donnerstag von 9.30 bis 11.30 Uhr im Jugendheim in der St. Anna Straße 6 in Bad Staffelstein. red