Fünf Frauen und drei Männer aus den Konfirmationsjahrgängen 1992 und 1993 in Zeitlofs haben gemeinsam ihre Silberne Konfirmation gefeiert. Pfarrerin Barbara Weichert ging in ihrer Predigt neben "Lichtworten" aus der Bibel auf das Trinitaskreuz ein, das im Rahmen des Projektes "Spuren zum Licht" in der Zeitlofser Kirche aufgehängt wurde. Wenn es ausgeschaltet ist, sieht man nur vier Winkel und ein Dreieck aus durchsichtigem Plastik, was wenig hermacht. Werden jedoch der Motor und ein Scheinwerfer eingeschaltet, wandern farbige Lichtflecken über Wand, Decke und das Kreuz.

Ähnlich sei es auch im Leben - was Gewohnheit und grau geworden ist, kann durch zunächst auch schwierige Ereignisse wieder in Bewegung kommen, Farben streuen und Lebendigkeit ausstrahlen, so Barbara Weichert. Mit dem Glauben und der Bibel sei es nicht anders: Wer anfange, das aktuelle Zeitgeschehen oder sein persönliches Leben mit der Bibel "zusammenzulesen", würde staunen über die Effekte von Licht, Farbe und Lebendigkeit - woraus Mut, Kraft und Zuversicht wachsen können, erklärte Barbara Weichert. red