Die Bergmannskapelle Stockheim begeht im Jahr 2020 nicht nur ihr 100-jähriges Jubiläum mit einem Bundesbezirksmusikfest, sondern hat auch vorher schon etwas zu feiern: Zum 45. Mal findet heuer das traditionelle Weihnachtskonzert statt, das unter dem Motto "Musik bewegt die Welt" steht.

Unter der Leitung von Michael Botlik spielt die Bergmannskapelle wie gewohnt am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, um 19.30 Uhr in der Stockheimer Schulturnhalle auf. Karten sind im Vorverkauf seit Anfang Dezember im Rathaus der Gemeinde Stockheim und beim Vorsitzenden Thomas Neubauer erhältlich.

Die knapp 50 Musiker nehmen das Publikum in diesem Jahr mit auf eine musikalische Weltreise: In "Pilatus: Mountain of Dragons" steht das Schweizer Bergmassiv Pilatus im Vordergrund, an dem Drachen ihr Unwesen treiben, weiter geht es mit einer musikalischen Hommage an den US-Bundestaat Virginia. Die Bergmannskapelle macht unter anderem Halt "Auf einem Persischen Markt", taucht ein in die Welt des Dschungels und jazzt ordentlich bei der "South Rampart Street Parade". Dirigent Michael Botlik hat in das Programm Musik aus den verschiedensten Erdteilen eingebaut - Musik, die die Welt und vor allem die Menschheit im wahrsten Sinne des Wortes "bewegt".

Die Bergmannskapelle Stockheim freut sich auf zahlreiche Besucher aus Nah und Fern. Getränke und Speisen werden am Konzertabend wie gewohnt in der Aula der Grundschule Stockheim angeboten. red