Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy und Alexandre Guilmant steht auf dem Programm der nächsten Musik zur Marktzeit am Samstag, 4. August, um 11 Uhr in der Morizkirche. Constanze Schweizer-Elser aus Selb interpretiert Mendelssohns Choralvariationen über "Wie groß ist des Allmächtigen Güte" und Guilmants Sonate Nr. 4 in d-Moll. Diese Sonate steht in bester Tradition der französischen Orgelsymphonie und bringt die vielen klanglichen Möglichkeiten der Schuke-Orgel voll zur Geltung. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. red