SEBASTIAN SCHANZ

Tödliche Verletzungen hat sich am Freitagabend gegen 19.15 Uhr ein Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Autobahn 73 an der Anschlussstelle Hirschaid zugezogen. Laut einem Sprecher der Polizei war der 48-Jährige aus Bamberg in Fahrtrichtung Nürnberg unterwegs. Vor ihm fuhr ein Pkw-Fahrer, der nach ersten Erkenntnissen der Ermittler wegen eines auf die Autobahn auffahrenden Lkw stark abbremsen musste. Der Biker konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte auf das vorausfahrende Auto. Dabei zog er sich laut Polizei so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb. Rettungsdienst und Notarzt konnten dem Mann nicht mehr helfen.
Die umliegenden Feuerwehren waren schnell vor Ort und sicherten sie Unfallstelle. Der Verkehr auf der A73 in Richtung Nürnberg wurde an der Anschlussstelle Hirschaid umgeleitet. Es kam zu Stauungen. Ein Sachverständiger wurde beauftragt, um den Unfallhergang zu rekonstruieren. Die Autobahnmeisterei Hirschaid war an der Unfallstelle mit den Aufräumarbeiten beschäftigt.