Mit schweren Verletzungen musste am Donnerstagmorgen ein 18-jähriger Motorradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Berliner Ring/
Geisfelder Straße verwickelt gewesen war. Ein 30-jähriger Autofahrer übersah den jungen Mann beim Linksabbiegen, der Motorradfahrer wurde bei der Kollision durch die Luft geschleudert. An Pkw und Motorrad entstand Sachschaden von etwa 10 000 Euro.