Am Montag, 8. Juli, zeigt die Theatergruppe der Werkstatt für behinderte Menschen in Melkendorf um 17.30 Uhr die Welturaufführung einer modernen Fassung des Märchens "Der gestiefelte Kater" auf dem Bauernhof von Monika Friedlein in Proß. Bei freiem Eintritt dauert die Aufführung ungefähr eine halbe Stunde. Das Stück erzählt die Geschichte eines alleinerziehenden Katers, der mit seinen Kindern auf Mäusejagd im Wald ist und dort dem König begegnet.

Im Anschluss daran wird die Theatergruppe der Theodor-Heublein-Schule in Melkendorf das kurze Stück "Geh, Wald!" zeigen. Es handelt von Bäumen, die von den Menschen verwandelt werden.

Dieses Stück war bereits beim Theatertag der Schulen von Stadt und Landkreis Kulmbach zu sehen. red