An diesem Wochenende steht für den 1. MBC Bamberg die größte und wichtigste Veranstaltung der Saison an: Als Ausrichter der Deutschen Meisterschaft für "Elektro-Glattbahn-Tourenwagen und Formel" ist der Verein mit seinen Mitgliedern seit Wochen mit den Vorbereitungen für dieses Ereignis beschäftigt. Neben Arbeiten an der 325 Meter langen Asphalt-Rennstrecke und am Fahrerstand musste auch das Gelände an der Kronacher Straße 47 auf Vordermann gebracht werden.
Über 70 Fahrer sind gemeldet und werden in verschiedenen Klassen mit ihren von Elektromotoren angetriebenen Boliden im Maßstab 1:10 um den Sieg kämpfen. Mit Marc Reinhard und Ronald Völker sind auch zwei echte Profis, die derzeit zu den weltbesten RC-Car-Piloten gehören, unter den Startern. Ronald Völker gewann als vorläufige Krönung seiner 1989 im Alter von fünf Jahren begonnenen Karriere 2016 die Weltmeisterschaft in der Klasse Elektro-Tourenwagen. National ist er Rekordmeister mit dem Gewinn von zwölf Deutschen Meisterschaften und international wurde er bereits zwölf Mal Europameister. Marc Reinhard ist mit vier Weltmeistertiteln und als mehrfacher Europameister der international erfolgreichste deutsche RC-Car-Fahrer im Starterfeld, der auch bereits souverän das "Warm-up", das vor vier Wochen an gleicher Stelle stattfand, gewonnen hatte und somit ganz sicher zu den Favoriten zählt.
Vom gastgebenden Verein werden auch sechs Fahrer dabei sein, darunter ist mit Tim Kohmann auch ein Deutscher Meister am Start. Spannende Rennen im Kampf um den Meisterschaftstitel sind am Samstag und Sonntag jeweils von 9 bis 17 Uhr geboten, am heutigen Freitag ist ganztags Training angesagt. Der Verein bietet freien Eintritt an allen Tagen und freut sich über viele Besucher.
Das Ferienprogramm, das normalerweise in der ersten Ferienwoche startet, beginnt wegen dieser Veranstaltung erst am Donnerstag, 10. August. Weitere Termine und allgemeine Informationen gibt es unter www.mbcbamberg.de. red