Ostern kann kommen: Eine kleine Gruppe Ortsbürgerinnen des Rödentaler Ortsteils Mittelberg schloss sich kürzlich unter Leitung von Tina Michniowski zur "Ostereiergackergruppe" zusammen mit dem Ziel, die Tradition der Gestaltung eines Osterbrunnens wieder aufleben zu lassen. In einer Scheune wurde der kürzlich liebevoll gestaltete Brunnenschmuck am Grundgerüst angebracht und anschließend mit Hilfe dreier starker Männer am Brunnen aufgestellt. red