Bad Kissingen — Zu einem Informationsabend mit Martina Greubel über die so genannte autoritative Erziehung konnte die Ortsvorsitzende der Frauen-Union, Dr. Gudrun Heil-Franke, Mütter aus mehreren Generationen im Mehrgenerationenhaus begrüßen. Martina Greubel, Fachlehrerin und Erziehungstrainerin bei kissp@d, verstand es mit einer Fülle anschaulicher Beispiele die Grundprinzipien einer guten Erziehung darzustellen.
Zentrale Werte sind Liebe und Wertschätzung. Dazu gehört es, klare Anweisungen zu geben, Grenzen zu setzen und auch konsequent zu sein - dabei soll den Kindern aber auch Eigenständigkeit gewährt werden.
Zudem stellte die Referentin die Inhalte der Elternkurse von kissp@d vor. Dort können Eltern Erziehungsregeln üben und Probleme besprechen. Im Frühjahr finden wieder Kurse mit speziell ausgebildeten Trainern statt (www.kisspaed.de). red