Mit dem Lobpreis des Heiligen Franziskus ging es für Kommunionfamilien der Pfarreiengemeinschaft Knetzgau über Weinberge von Oberschwappach nach Westheim zur Eichelberggrotte.
Gemeindereferentin Ilse Waldenmeier hatte zur Abschluss-Wallfahrt des Kommunionkurses Eltern, Geschwister, Taufpaten und Großeltern der Kommunionkinder eingeladen, wie sie mitteilte. Bei sommerlichen Temperaturen von knapp 30 Grad kamen alle ins Schwitzen. Gut, dass die Oberschwappacher Kneipp-Anlage als erfrischende Abkühlung auf dem Weg lag. An dieser Station wurde thematisch "Schwester Wasser" besprochen, wie Franz von Assisi das Wasser in seinem Sonnengesang liebevoll nennt.
Danach ging es steil bergauf an den Hängen der Weinberge entlang bis zur Eichelberggrotte, dem Ziel der Familienwallfahrt. Nach einem ausgiebigen Picknick und einer Andacht, in der die Kinder ihre Verwandten mit einem Kreuzzeichen auf der Stirn bezeichneten, führte der Weg munter bergab zum Ausgangspunkt, dem Schlossparkplatz in Oberschwappach. red