"Gyps africanus" - nicht jeder kann etwas mit dieser kryptisch anmutenden Bezeichnung anfangen - es sei denn, er besuchte die Monatswertung Juli beim Foto-Amateur-Club Mainleus/Kulmbach. Dort legte Vorsitzender Mike Schwalbach ein Foto dieses Titels vor - und landete damit prompt auf dem Siegertreppchen. Der Fotograf hatte einen Geier perfekt abgelichtet - die Jury stattete das Werk mit den meisten Punkten aus.
Auf den Fersen blieb ihm der Stadtsteinacher Klaus Rössner. Er hatte schon vom Format her ein außergewöhnliches Bild kreiert: Eine Breitband-Aufnahme, zusammengesetzt aus mehreren Einzelbildern, die er in den Dolomiten geschossen hatte. Sein "Alpenpanorama" lag gleichauf mit dem Werk der Hoferin Sigrid Wolf-Feix, die mit ihrem "Einsamen Boot" die Stille einer Landschaft in Pixel umgesetzt hatte.
Arantxa Iglesias-Hütterott war in Prag unterwegs gewesen: Platz vier. Der Michelauer Neuzugang Klaus Gagel gehört schon zu den Leistungsträgern und konnte abermals überzeugen; er belegte mit "Abflug" Rang fünf. Weiteres überdurchschnittlich gutes Bildmaterial hatten Jutta Punken und Nick Sablowski eingereicht.
Die nächste Wertung des "Bildes des Monats" findet am nächsten Dienstag um 19.30 Uhr im "Fränkischer Hof" in Mainleus statt. Gäste sind wie immer willkommen. red