Bei herrlichem Wetter machten sich 27 Bikerinnen und Biker mit Pfarrer Wolfgang Oertel und den Tourleitern Erich Ufer und Rainer Klier auf eine 240 Kilometer lange Motorradtour.


Zum neunten Mal unterwegs

Die mittlerweile neunte Fahrt dieser Art, an der Motorradfahrer aus der Pfarrei Untersteinach, aus Kulmbach und sogar aus den Haßbergen teilnahmen, führte nach dem Reisesegen über den Frankenwald nach Sachsen.
Bei einer kurzen ersten Rast an alten Franzosengräbern aus dem Napoleon-Feldzug gab es mitgebrachten Kaffee und Kuchen. Dann führte der Weg nach Hammerbrücke, wo mit der örtlichen Kirchengemeinde ein gut besuchter Bikergottesdienst gefeiert wurde.
In dem Abendmahlsgottesdienst in der Emmaus-Kirche erinnerte Pfarrer Wolfgang Oertel an die Geschichte der Emmaus-Jünger, die wie die Biker und Bikerinnen oft nicht merkten, dass Gott begleitend mitfährt durch die Höhen und schweren Wege des Lebens - und dass Menschen dies erst oft im Nachhinein glaubend entdecken.
Nach dem anschließenden Mittagessen in Morgenröthe-Rautenkranz wurde das dortige Raumfahrtmuseum besucht. Anschließend führte der Weg über Asch und Klingenthal zurück in die oberfränkische Heimat.
Eine Abendeinkehr am Weißensteinturm bei Streitau rundete den Tag ab. Wolfgang Oertel