Auch in diesem Jahr trafen sich Kinder, Eltern, Großeltern, ehemalige Kindergartenkinder und Anwohner zum Martinsumzug der Maintal-Kita. Nach dem Martinsspiel, das von Eltern gestaltet wurde, machten sich alle mit bunten Laternen auf den Weg durchs Dorf. Angeführt wurde der Zug von St. Martin mit zwei Fackelträgern. Zur Stärkung gab es nach dem Laternenumzug Martinsweck und Wiener mit Brötchen. Alkoholfreier, selbst gemachter Punsch rundete das kulinarische Angebot ab. red