Am Montag fiel einer Streife in der Sandgasse in Sand gegen 23.30 Uhr ein schwarzer Audi A 3 auf, der ihr mit defekter Beleuchtung entgegenkam. Als die Streife wendete, beschleunigte die Audi-Fahrerin ihre Fahrt, konnte jedoch am Ende der Sandgasse angehalten und kontrolliert werden. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Zudem wurde ein Drogen- und Urintest durchgeführt, der positiv auf Amphetamin ausfiel. Es folgte eine Blutentnahme. Nun muss die 20-jährige Fahrerin mit einer Anzeige rechnen, außerdem wurde ihr Führerschein vor Ort sichergestellt.