Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels am Sonntagabend in der "Alten Bamberger Straße" einen 45-jährigen Toyota-Fahrer an. Hierbei bemerkten sie deutlichen Alkoholgeruch, der sich mit einem Atemalkoholwert von 2,28 Promille auch bestätigte. Der Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel des Mannes wurden sichergestellt und sein Fahrzeug verkehrssicher geparkt. Anschließend wurde eine Blutentnahme im Klinikum Lichtenfels durchgeführt. Der 45-jährige Toyota-Fahrer erhält eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.