Diözesanadministrator Weihbischof Ulrich Boom hat Pfarrer Josef Schnackig (79), Missionar in Bolivien, mit Wirkung vom 1. Januar 2018 in den Ruhestand versetzt. Für die langjährigen guten Dienste sprach der Weihbischof Schnackig seinen Dank aus. Schnackig wurde 1939 in Karlstadt geboren. Nach dem Theologiestudium empfing er am 27. Juni 1965 in der Michaelskirche in Würzburg durch Bischof Josef Stangl die Priesterweihe. Danach absolvierte er seine Kaplanszeit in Untersteinbach (Gemeinde Rauhenebrach) und Marktsteinach. 1971 ging er für drei Jahre als Missionar nach San Ignacio de Velasco in Bolivien. 1974 kehrte er als Kooperator nach Kist zurück und wurde Pfarrer von Müdesheim. Seit 1976 war Schnackig für den Missionseinsatz in Bolivien freigestellt und wirkte dort in der Erzdiözese La Paz. red