Im Münchner Google Germany Gebäude wurden 82 Schulen geehrt, die sich besonders um die Förderung der Mint-Fächer verdient gemacht haben. Mint steht dabei für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Müde von der langen Anreise, aber voller Stolz nahm die Delegation des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums (KZG) die Ehrung entgegen. Sie spornt die Lehrkräfte und Schulleitung an, das nächste Mal nicht nur erneut Wiederholungstäter zu sein. Immerhin wurde das KZG nicht zum ersten Mal als Mint-Schule ausgezeichnet. Seit Abschluss der Generalsanierung ist viel innerhalb der KZG-Mauern passiert. Die hervorragende räumliche und technische Ausstattung wird genutzt und erweitert. Schon die Kleinsten der Schulfamilie haben ab der fünften Klasse die Möglichkeit, das Modul "Kleine Forscher" zu wählen und verschiedene Kleinprojekte durchzuführen. Zudem ist praktische Übung in der 9. Jahrgangsstufe in kleinen Gruppen in Chemie und Physik möglich, da die Klassen hier geteilt sind.

Zusätzlich gibt es das Wahlfach "biologisch-chemisches Praktikum" ab der 9. Klasse. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Seminaren, die ihren Schwerpunkt im Mint-Bereich haben wie bei der Imkerei, Heilkräutern, den Netzgängern oder wenn es um die Sicherheit von Rechnern und Computernetzwerken oder Energietechnik geht. red