Michl Müller geht mit seinem neuen Programm "Müller ...nicht Shakespeare!" ab Oktober auf Tour. Er gastiert auf Einladung des FC Strullendorf am 9. November in der Hauptsmoorhalle in Strullendorf. Beginn ist um 20 Uhr. "Michls Kabarettprogramm ist packend und mitreißend bei seiner Reise durch den alltäglichen Wahnsinn unserer Zeit. Mit seinem fränkischen Dialekt und seinem spitzbübischen Charme hat er dabei das Publikum schnell auf seiner Seite", heißt es in der Ankündigung. Der selbsternannte "Dreggsagg" (Fränkisch für "Schelm") aus Bad Kissingen spreche alles an, für ihn gebe es keine Tabus. red