Der Titel des dritten Orgelabends im Rahmen des 31. Bad Kissinger Orgelzyklus am Donnerstag, 30. Mai, um 19.30 Uhr in der Herz-Jesu-Stadtpfarrkirche lautet "Meisterwerke der Orgelkunst". Zu Gast ist der

Nürnberger Konzertorganist Bernhard Buttmann. Er studierte unter anderem an der Münchner Musikhochschule Kirchenmusik und Konzertfach Orgel. Er war Preisträger des VI. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbes Leipzig, des III. Internationalen Anton-Bruckner-Wettbewerbes Linz sowie des I. Internationalen Karl-Richter-Wettbewerbes Berlin. Seit 2002 ist er als Kirchenmusikdirektor an Nürnbergs ältester Hauptkirche St. Sebald tätig. Zahlreiche Rundfunkaufnahmen

und CD-Einspielungen, darunter das gesamte Orgelwerk von Max Reger, dokumentieren sein weitgespanntes Repertoire. Bei seinem Konzert in Bad Kissingen spielt er im ersten Teil Werke von Johann Sebastian Bach (Fantasie und Fuge g-Moll, Trio-Sonate Es-Dur). Im zweiten Teil erklingen Werke der Romantik von Felix Mendelssohn-Bartholdy (Sonate B-Dur), Gerard Bunk (Melodie A-Dur) und Max Reger (Passacaglia d-Moll). Karten gibt es an der Abendkasse ab zirka 19 Uhr. sek