Ihre Vormachtstellung in der bayerischen Verbandsliga Nordost haben die Jungen des FC Adler Weidhausen als Spitzenreiter gegen den Rangzweiten TSV Kornburg mit einem 8:4-Heimerfolg unter Beweis gestellt.

Damit hat sich der der Vorsprung der Adler-Jungs (22:2 Punkte) zu Kornburg (12:10) bereits zehn Pluspunkte erhöht. Bei den Minuszählern beträgt der Vorsprung zu Nürnberg und Erlangen (beide je 11:7) fünf Zähler.

Verbandsliga, Jungen

FC Adler Weidhausen - TSV Kornburg 8:4

Das Heimteam hatte einen Auftakt nach Maß. Nach dem Gewinn der beiden Eröffnungsdoppel und drei Paarungen im ersten Einzelabschnitt lag es nämlich bereits mit 5:1 in Front. Danach kamen die Gäste zwar zu zwei Fünf-Satzerfolgen, doch postwendend stellten Tom Hoger und Merlin Fischer den Vier-Punkte-Vorsprung wieder her (7:3). Das Team aus dem Nürnberger Stadtteil verkürzte nochmals auf 7:4, ehe David Fischer den Sack zumachte.

Ergebnisse: J. Fischer/M. Fischer - Illner/ Seim 3:0, D. Fischer/Hoger 3:0, D. Fischer- Illner 3:1, J. Fischer - Dreykorn 1:3, Hoger - Seim 3:0, M. Fischer- Wittke 3:0, D. Fischer - Dreykorn 2:3, J. Fischer - Illner 2:3, Hoger - Wittke 3:0, M. Fischer - Seim 3:1, Hoger - Dreykorn 2:3, D. Fischer - Wittke 3:0.

Bezirksliga, Jungen

RVB Schorkendorf - TSV Unterlauter III 6:8

Die Gäste verschafften sich einen Drei-Punkte-Vorsprung (1:4) und gaben diesen nicht mehr aus der Hand.

Ergebnisse: Rausch/Moritz - Moll/Schubert 2:3, Kiederle/Schneiderbanger - Schreiner/Schunke 3:0, Rausch - Schubert 0:3, Moritz - Moll 0:3, Kiederle - Schunke 1:3, Schneiderbanger - Schreiner 3:1, Rausch - Moll 1:3, Moritz - Schubert 1:3, Kiederle - Schreiner 3:0, Schneiderbanger - Schunke 3:1, Kiederle - Moll 1:3, Rausch - Schreiner 3:0, Moritz - Schunke 3:1, Schneiderbanger - Schubert 0:3.

TSV Gemünda - FC Adler Weidhausen III 7:7

Nach dem 3:5-Rückstand bäumte sich der heimische Nachwuchs auf und schaffte so noch die Punkteteilung.

Ergebnisse: Voit/J. Chilian - Weiß/Barnickel 1:3, Wolfschmidt/N. Chilian - Stöhlein/ Platsch 0:3, Voit - Stöhlein 3:0, J. Chilian - Weiß 0:3, Wolfschmidt - Platsch 3:0, N. Chilian - Barnickel 0:3, Voit - Weiß 3:0, J. Chilian - Stöhlein 2:3, Wolfschmidt - Barnickel 3:2, N. Chilian - Platsch 3:1, Wolfschmidt - Weiß 0:3, Voit - Barnickel 3:0, J. Chilian - Platsch 3:1, N. Chilian - Stöhlein 0:3.

TSV Scherneck - TSV Untersiemau 8:6

Scherneck lag zwar mit 1:3 zurück, schaffte dann aber die 6:5-Führung und brachte diese ins Ziel.

Ergebnisse: Grabowski/Roos - Funk/Thörmer 2:3, Nittner/Schwab - Rauschert/Ehrlicher 2:3, Grabowski - Funk 3:0, NIttner - Rauschert 2:3, Schwab - Ehrlicher 3:0, Roos - Thörmer 3:2, Grabowski - Rauschert 3:1, Nittner - Funk 3:0, Schwab - Thörmer 2:3, Roos - Ehrlicher 3:1, Schwab - Rauschert 1:3, Grabowski - Thörmer 3:2, Nittner - Ehrlicher 2:3, Roos - Funk 3:2. hf