Ausgiebig gefeiert haben die Fußballer der SG Ermershausen/Schweinshaupten den Titel in der A-Klasse Schweinfurt, Gruppe 6, und den Aufstieg in die Kreisklasse. Meistermacher und Trainer Rainer Käb hat nun ein straffes und abwechslungsreiches Vorbereitungsprogramm zusammengestellt.

Neben 13 Trainingseinheiten auf dem grünen Rasen stehen weitere Aktivitäten an: "Spinning mit Susi", Aquacycling mit Massage, "4DPRO im Active World" und "Black Roll Moves im Active World". So dürfte keine Langeweile bei den SG-Fußballern in der Vorbereitung aufkommen.

Auch die ersten Neuzugänge sind schon fix. Von der SG Prappach/Oberhohenried kommt Sebastian Göbel, zudem rücken mit Johannes Anding und Marius Kessler zwei A-Jugendspieler in den Herrenkader auf. Nach einem Jahr Auszeit kehrt Torwart Klaus Alber in die Mannschaft zurück, so dass die SG nun zwei starke Keeper zwischen den Pfosten aufbieten kann. Zudem ist man noch mit zwei weiteren Neuzugängen im Gespräch, will jedoch die Wechselfrist abwarten. Abgänge dürfte es nach dem aktuellen Stand keine geben.

Vorrangiges Ziel des Aufsteigers ist der Klassenerhalt. Die SG Ermershausen/Schweinshaupten will im neuen Umfeld schnell Fuß fassen. Die SG blickt der keinesfalls leichten Aufgabe doch recht gelassen, jedoch mit großem Engagement und dem nötigen Elan entgegen.

Die Vorbereitungsspiele, Sonntag, 30. Juni, 15 Uhr: gegen den Coburger A-Klassisten SV Heubach; Samstag, 6. Juli, 17 Uhr: beim Coburger Kreisligisten TSV Pfarrweisach; Sonntag, 7. Juli, 15 Uhr: beim Kreisklassisten SV Fatschenbrunn; Donnerstag, 11. Juli, 19 Uhr: beim Bezirksligisten Spfr. Steinbach; Sonntag, 14. Juli, 15 Uhr: beim Coburger Kreisligisten SV Großgarnstadt; 17.45 Uhr: zweite Mannschaft beim Schweinfurter B-Klassisten SV Alsleben; Dienstag, 16. Juli, 19 Uhr: beim Schweinfurter Kreisligisten Spfr. Unterhohenried; Samstag, 20. Juli, 16 Uhr: gegen den Kreisligisten TSV Bad Königshofen; Sonntag, 28. Juli: Saisonauftakt. di