Eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erwartet den Fahrer eines Peugeot, der am Ostermontag von einer Streife in der Bahnhofstraße angehalten wurde. Bei der Kontrolle um 21.35 Uhr zeigte der 29-Jährige seinen mazedonischen Führerschein vor. Da der Mann aber bereits seit Oktober 2016 in Deutschland wohnhaft ist, hätte er den Führerschein längst umschreiben lassen müssen.