Am Donnerstag, in den Mittagsstunden, wurde ein ordnungsgemäß geparkter Maserati in einem Ortsteil von Kronach von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und massiv beschädigt. Der Verursacher machte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern, aus dem Staub. Aufgrund einer bei der Firma installierten Videoüberwachung konnte schnell der Verursacher ermittelt werden. Der 62-Jährige hatte mit seinem Fahrzeuggespann beim Ausfahren aus dem Betriebsgelände den Maserati mit seinem Anhänger an der linken Seite komplett touchiert. Aufgrund des Hohen Sachschadens von circa 15 000 Euro ordnete der Staatsanwalt die Sicherstellung des Führerscheins vom Unfallfallverursacher an. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren und er wird die nächste Zeit zu Fuß unterwegs sein.