Zwölf Spiele, keine Niederlage: Die SpVgg Lauter macht in der Fußball-Kreisklasse Bamberg, was sie will. Rentweinsdorf und Wacker Bamberg lauern dahinter. DJK Priegendorf - RSC Oberhaid

Schlusslicht Priegendorf hat sich gegen Oberhaid viel vorgenommen und will zumindest kämpferisch und läuferisch alles in die Waagschale werfen, um gegen den Tabellendreizehnten den ersten Dreier zu landen. Auf keinen Fall will man wie in Kemmern eine Klatsche bekommen.

SpVgg Lauter - Don Bosco Bamberg II

Lauter marschiert weiterhin mit großen Schritten dem Verfolgerfeld davon. Die Truppe um Spielertrainer Cron ließ bisher nichts anbrennen. Ihr Leistungen sind konstant, auch wenn zuletzt beim 7:4-Erfolg in Dörfleins die Abwehr erstmals in dieser Saison patzte. Die Aufgabe gegen die DJK dürfte zwar nicht leicht werden, ist jedoch lösbar.

FC Baunach - SG Reckendorf Dem FC Baunach traut man gegen die SG Reckendorf einen Dreier zu, auch wenn man im bisherigen Saisonverlauf noch die Stabilität vermissen ließ. Bei den Gästen wird einiges davon abhängen, wie viel Kraft das Derby gegen den FC Rentweinsdorf zwei Tage vorher gekostet hat.

FC Rentweinsdorf - FC Wacker Bamberg

Im Verfolgerduell zwischen Rentweinsdorf und Wacker Bamberg hat der Viertplatzierte den Zweitplatzierten zu Gast. Beide jagen die SpVgg Lauter - wer wird Verfolger Nummer Eins? Das wird sich in dieser Partie entscheiden. di