Ein 21-jähriger Lichtenfelser wurde am Sonntagnachmittag aufgrund eines Haftbefehls von Beamten der Polizeiinspektion Lichtenfels vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung stellten die Beamten eine Dose mit Cannabis-Anhaftungen sicher. Des Weiteren bestand der Verdacht, dass er mit Marihuana handeln würde, was sich im Laufe der weiteren Ermittlungen auch bestätigte. Der 21-Jährige erhält nun Anzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Nach erfolgter Sachbehandlung wurde der junge Mann in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.