Am Flurdenkmal "Göttliche Hilf" am idyllisch gelegenen alten Weg von Wallenfels nach Reichenbach wurde eine Maiandacht gefeiert. Pfarrer i. R. Helmut Spindler erinnerte daran, dass in einer Ausstellung in Wittenberg mit dem Titel "Verehrt. Geliebt. Vergessen - Maria zwischen den Konfessionen" besonders an die Marienverehrung von Martin Luther erinnert wird. Viele Gläubige aus Reichenbach, Wartenfels und Wallenfels sangen bekannte Marienlieder. Das fränkische Marienlied "O himmlische Frau Königin" durfte nicht fehlen. Der Wallenfelser Ortsheimatpfleger Franz Behrschmidt erinnerte an die Errichtung am 22.10.1852 durch Josef Müller, nachdem ein Angehöriger verunglückt war. red