Bei guter Gesundheit hat Maria Dittler ihren 80. Geburtstag gefeiert. An ihrem Ehrentag machte der Jubilarin, der man das Alter wahrlich nicht ansieht, auch Bürgermeister Bernd Rebhan die Aufwartung. Maria Dittler ist in Ungarn geboren und kam durch die Kriegswirren nach Hain, wo sie aufwuchs und zur Schule ging. Mit ihrer Lehre, die sie in einer Gastwirtschaft in Burgkunstadt absolvierte, schuf sie eine wichtige Grundlage für ihr späteres Wirken als Gastwirtin. Von 1957 an war sie im Betrieb ihres Ehemannes Heinz am Küpser Marktplatz aktiv. Aus der Ehe ging Tochter Elke hervor. Mittlerweile gehören zwei Enkel sowie ein Urenkel zur Familie. Bis zur Schließung der Gastwirtschaft und Metzgerei war die fleißige und gesellige Küpserin als Wirtin, Verkäuferin und Köchin tätig.
Einen schweren Schicksalsschlag musste Maria Dittler hinnehmen, als sie ihren geliebten Ehemann 2002 verlor. Die unternehmungslustige Jubilarin ist gerne auf Reisen und schätzt das Zusammensein mit den Menschen. Sie ist gerne in den Seniorengemeinschaften der beiden Küpser Kirchengemeinde St. Elisabeth und St. Jakob dabei. Für die Evangelische Kirchengemeinde überbrachte Rosemarie Ritter Segenswünsche. red