Bevor in diesem Jahr "Eine Weihnachtsgeschichte" in einer Bearbeitung von Philipp Löhle nach dem Roman von Charles Dickens am 19. November im Großen Haus uraufgeführt wird, ruft das Landestheater Coburg wieder zum Malwettbewerb auf. Das bemerkenswerteste Bild wird auf dem Plakat und im Programmheft des Weihnachtsmärchens erscheinen. Außerdem warten Spielzeug-Preise der Spielzeugfirma Haba. Alle Kinder sind dazu aufgerufen, das zu malen, was ihnen besonders wichtig ist an Weihnachten. Ein geschmückter Tannenbaum, Schnee zum Rodeln, viele Kerzen, die gemeinsame Zeit mit der Familie oder ein Weihnachtsgeist? Stifte, Schere, Papier und Kleber geschnappt, ein Weihnachtsbild mit dem Lieblingsweihnachtsfest auf ein DIN-A3-Papier gestaltet und dann das Kunstwerk senden an: Junges Landestheater, Schlossplatz 6, 96450 Coburg. Einsendeschluss: 27. Oktober. ct