Der VdK-Ortsverband Nordhalben hat Lydia Werner für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Weiter wurden in der Hauptversammlung Helga Wolf und Reinhold Demantke für jeweils 20 Jahre Treue im Sozialverband geehrt.

Eine besondere Auszeichnung wurde Kassier Germar Müller zuteil, der seit 20 Jahren im Vorstand mitarbeitet. Die Auszeichnungen nahm Ortsvorsitzender Werner Neubauer und die Vertreterin des Kreisverbands, Gisela Mertens, vor. Neben Urkunde und Anstecknadel gab es für die Geehrten auch noch einen Gutschein.

Vorsitzender Werner Neubauer blickte auf die Aktivitäten im zu Ende gehenden Jahr zurück. Als sehr interessant und aufschlussreich bezeichnete er den Vortrag der Kripo zum Thema "Lassen Sie sich nicht übers Ohr hauen".

Bei der Sammlung "Helft Wunden heilen" kam der stolze Betrag von über 1300 Euro zusammen. Werner Neubauer dankte dafür besonders den Sammlern, die wieder von Haus zu Haus gingen. Auch die anderen gesellschaftlichen Veranstaltungen wie die Wanderung mit anschließendem Grillfest seien sehr gut besucht gewesen.

Positiv habe sich auch die Mitgliederzahl entwickelt, so habe man trotz dreier Sterbefälle die Mitgliederzahl von 205 auf 212 Mitglieder erhöhen können.

Kreisfrauenvertreterin Gisela Mertens meinte, dass sich in den vergangenen zwölf Monaten im Verband wieder vieles getan habe. Durchaus positiv wirke sich die Wahl von Verena Bentele zur Präsidentin des Bundesverbands VdK Deutschland aus. Auch auf Bundesebene sei der Mitgliederzuwachs enorm, man komme der Rekordzahl von 700 000 näher. Im Landkreis Kronach gehörten dem VdK 5700 Mitglieder an. All dies wäre ohne den ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder vor Ort nicht möglich, sagte Mertens. mw