Ein Lokführer der Erfurter Bahn erkannte am Donnerstagabend, in der Regionalbahn vom Schweinfurter Hauptbahnhof auf dem Weg nach Bad Kissingen, einen "Schwarzfahrer" und meldete dies der Polizei Bad Kissingen. Von einer Streifenbesatzung wurde der 24-Jährige bereits am Hauptbahnhof Bad Kissingen erwartet. Wie bereits vom Lokführer vermutet, hatte der Mann tatsächlich keinen gültigen Fahrschein dabei. Zudem konnte der Lokführer den 24-Jährigen bereits in der Vergangenheit als "Schwarzfahrer" identifizieren. Den 24-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen "Beförderungserschleichung". pol