Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmorgen kurz vor 9 Uhr in der Kurt-Schumacher-Straße/ Einmündung Allee am Röthelheim. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet eine 25-jährige Radfahrerin aus Erlangen zwischen Zugfahrzeug und Hänger eines abbiegenden Lkw-Gespannes. Die 25-Jährige wurde zumindest von dem Hänger überrollt und mit Verdacht auf schwere Verletzungen an Beinen und Unterleib in die Notaufnahme der Universitätsklinik eingeliefert. Hier wurden nach ersten Diagnosen ein Oberschenkelbruch und keine inneren Verletzungen diagnostiziert. Eine Lebensgefahr wurde von den behandelnden Ärzten ausgeschlossen. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Ein Atemalkoholtest bei dem Lkw-Fahrer ergab 0,0 Promille.